Tagesgeld
» Startseite / Vergleich
» Tagesgeldvergleich
» Rechner Tagesgeldzinsen
» Tagesgeld für Firmen
» Nachrichten Tagesgeld

    Weitere Vergleiche
» Kostenloses Girokonto

    Informationen
» Informationen Tagesgeld
» FAQ
» Währungsrechner
» Seite in Favoriten merken

    Aktuelles zum Thema Tagesgeld

 
» Neuer Tagesgeldzins bei Cortal Consors
» Zinsgarantien beim Tagesgeld
» Immer öfter null Prozent Zinsen für Tagesgeld
 


Tagesgeld Nachrichten

Magerzinsen und Warnung vor dubiosem Angebot
veröffentlicht: 19.11.2010

Sparer müssen sich aktuell mit eher niedrigen Zinsen zufriedengeben, selbst wenn sie ihr Geld längere Zeit festlegen. Ob nun Tagesgeld, Festgeldanlage oder Sparbrief: Laut aktuellen Marktdaten der Finanzberatung FMH liefern diese Spar- und Anlageformen derzeit nur magere Renditen.

Für » Festgeld mit einer Laufzeit von einem Jahr stehen im Schnitt 1,36 Prozent p.a. zu Buche und für einen Sparbrief über zwei Jahre gibt es rund 1,67 Prozent p.a. gutgeschrieben. Wer eine Drei vor dem Komma erwartet, muss sein Kapital in der Regel zehn Jahre fest anlegen und darf sich bei Sparbriefen dann auf 3,31 Prozent p.a. freuen. Wobei ein derart langer Zeitraum kaum empfehlenswert ist. Wer einen Blick auf unseren Tagesgeldvergleich wirft, wird sehr gute Angebote um 2,00 Prozent p.a. finden, unter anderem von der » Bank of Scotland, ohne sich Ewigkeiten binden zu müssen.

Angesichts dieser Zahlen sollten bei Sparern sofort die Alarmglocken schrillen, wenn ein bis dato völlig unbekanntes Unternehmen plötzlich enorm hohe Renditen bei Tagesgeld und Festgeld verspricht. Die Stiftung Warentest warnt nicht umsonst vor der „Credit-EU“ aus Schweden – nicht zu verwechseln mit der » Credit Europe Bank. Die Firma, die ganz bewusst kein „Bank“ in ihrem Namen führt, verspricht „Mitgliedern“ 4,00 Prozent p.a. auf dem Tagesgeldkonto. Beim Festgeld reicht die Verzinsung sogar bis zu 8,5 Prozent im Jahr. Werte, die fast schon utopisch klingen. Da es sich laut Stiftung Warentest nicht um eine richtige Bank handelt und die Produkte nur Mitgliedern angeboten werden dürfen, raten die Experten: Finger weg – auch, weil es keine Sicherheiten gibt.


A. Maßmann
 

»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten




 

Alle Inhalte des Angebotes Tagegeldkonto und alle anderen Inhalt unterliegen automatisch dem Urheberrecht von Tagesgeld-Uebersicht.de
Ein Kopieren, abschreiben und jegliches Verwenden des Inhalts, auch auszugsweise oder verändert, ist untersagt.
Wir übernehmen keine Gewähr auf Vollständigkeit der abgedruckten Daten. Es gelten in jedem Fall die Bedingungen der jeweiligen Anbieter.

Diese Seite in den Favoriten merken | Tagesgeld | Impressum | Datenschutzerklärung