Tagesgeld
» Startseite / Vergleich
» Tagesgeldvergleich
» Rechner Tagesgeldzinsen
» Tagesgeld für Firmen
» Nachrichten Tagesgeld

    Weitere Vergleiche
» Kostenloses Girokonto

    Informationen
» Informationen Tagesgeld
» FAQ
» Währungsrechner
» Seite in Favoriten merken

    Aktuelles zum Thema Tagesgeld

 
» Neuer Tagesgeldzins bei Cortal Consors
» Zinsgarantien beim Tagesgeld
» Immer öfter null Prozent Zinsen für Tagesgeld
 


Tagesgeld Nachrichten

Hoffnung für Sparer: Leitzins steigt auf 1,25 Prozent
veröffentlicht: 7.04.2011

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den » Leitzins heute um 25 Basispunkte von 1,00 auf 1,25 Prozent angehoben. Es ist die erste Anpassung seit Mai 2009. So lange verharrte der Leitzins konstant auf dem historischen Tief von einem Prozentpunkt. Dass jetzt die geldpolitische Wende eingeläutet und die „Politik des billigen Geldes“ beendet wird, hatte sich schon Anfang März abgezeichnet, als EZB-Chef Jean-Claude Trichet vor den Gefahren der Inflation warnte und zu Wachsamkeit mahnte. Eine wirkliche Überraschung ist die Entscheidung des EZB-Rates daher nicht.

Die Währungshüter verfolgen mit dem Schritt vor allem ein Ziel: Preisstabilität. Maßstab ist hierbei die jährliche Teuerungsrate, die im März auf 2,6 Prozent kletterte und damit deutlich über dem angestrebten Wert von knapp zwei Prozent lag. Die Entscheidung, den Leitzins anzuheben, wenn auch nur leicht, wird von Analysten und Ökonomen daher durchweg als richtig bewertet. Jörg Krämer von der Commerzbank erklärte: „Diese Zinserhöhung war überfällig.“ Auch Jürgen Michels von der Citigroup äußerte sich positiv: „Die EZB stellt mit dem Zinsschritt ihren Status als Inflationskämpfer unter Beweis. Sie unterstreicht, dass sie ernst nimmt mit der Preisstabilität im Euro-Raum.“

Inwieweit sich die Zinsanpassung auf die Konditionen für Produkte wie Fest- und Tagesgeld sowie Konsumentenkredit auswirkt, lässt sich aktuell nur schwer einschätzen. Experten gehen allerdings davon aus, dass es keine wesentlichen Veränderungen geben wird. Max Herbst von der Finanzberatung FMH spricht von einer „symbolischen Erhöhung“. Es wird davon ausgegangen, dass der Leitzins in den kommenden Monaten noch weiter auf 2,00 Prozent steigen wird, um den Preisdruck zu senken und die Kaufkraft zu erhalten. Dann dürften sich auch die Zinskonditionen von Sparprodukten ein wenig verbessern.


A. Maßmann
 

»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten




 

Alle Inhalte des Angebotes Tagegeldkonto und alle anderen Inhalt unterliegen automatisch dem Urheberrecht von Tagesgeld-Uebersicht.de
Ein Kopieren, abschreiben und jegliches Verwenden des Inhalts, auch auszugsweise oder verändert, ist untersagt.
Wir übernehmen keine Gewähr auf Vollständigkeit der abgedruckten Daten. Es gelten in jedem Fall die Bedingungen der jeweiligen Anbieter.

Diese Seite in den Favoriten merken | Tagesgeld | Impressum | Datenschutzerklärung