Tagesgeld
» Startseite / Vergleich
» Tagesgeldvergleich
» Rechner Tagesgeldzinsen
» Tagesgeld für Firmen
» Nachrichten Tagesgeld

    Weitere Vergleiche
» Kostenloses Girokonto

    Informationen
» Informationen Tagesgeld
» FAQ
» Währungsrechner
» Seite in Favoriten merken

    Aktuelles zum Thema Tagesgeld

 
» Neuer Tagesgeldzins bei Cortal Consors
» Zinsgarantien beim Tagesgeld
» Immer öfter null Prozent Zinsen für Tagesgeld
 


Tagesgeld Nachrichten

Tagesgeld – die Zinsen steigen gleich reihenweise
veröffentlicht: 3.08.2011

Viele Tagesgeldanbieter greifen derzeit in die Zinskiste und bieten Neu-, teils auch Bestandskunden deutlich bessere Konditionen. Mit von der Partie sind unter anderem die » Bank of Scotland, die » » ING-DiBa, die » Norisbank und die » Volkswagen Bank. Sie bieten seit Anfang August höhere Zinsen oder passen den Zinssatz in den nächsten Tagen an. Zudem warten viele Banken mit speziellen Aktionen wie einem Startguthaben auf. Für Sparer lohnt es sich also noch mehr, ein wenig Zeit in einen Tagesgeldvergleich zu investieren.

  • Bank of Scotland: Die Bank of Scotland dreht zum 4. August an der Zinsschraube. Bislang stehen 2,50 Prozent pro anno zu Buche. Künftig werden es 2,60 Prozent p.a. sein. Zusätzlich erhalten Neukunden einen Bonus in Höhe von 20 Euro, wenn sie das Tagesgeldkonto bis zum 15. Oktober eröffnen und eine erste Einzahlung in beliebiger Höhe tätigen.
  • Norisbank: Die Frühlingsaktion der norisbank endete am 31. Juli. Bis dahin erhielten neue Kunden 2,31 Prozent p.a. gutgeschrieben. Jetzt gilt wieder der Standardzins von 1,35 Prozent im Jahr. Allerdings besteht auch für Bestandskunden die Option, an der neuen Fresh-Money-Aktion teilzunehmen. Dazu müssen sie nur ein neues Tagesgeldkonto eröffnen. Der Zinssatz: 2,35 Prozent pro anno, garantiert bis zum 2. Januar 2012 für neu angelegte Gelder bis maximal 50.000 Euro.
  • ING-DiBa: Neukunden dürfen sich bei der ING-DiBa aktuell über 2,50 Prozent p.a. freuen. Garantiert wird der Zinssatz für sechs Monate. Kunden, die sich bis zum 15. Dezember für das Tagesgeld der ING-DiBA entscheiden und innerhalb von vier Wochen nach der Kontoeröffnung mindestens 5.000 Euro einzahlen, erhalten darüber hinaus eine Gutschrift in Höhe von 50 Euro.
  • Volkswagen Bank: Bei der Volkswagen Bank stieg der variable Zinssatz für Tagesgeld am 1. August von 1,50 auf nunmehr 1,75 Prozent pro anno. Neukunden erhalten 2,50 Prozent p.a. bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro. Diesen Zinssatz garantiert das Unternehmen bis zum 15. Januar 2012. Anschließend und bei höheren Beträgen gilt der variable Zins.

A. Maßmann
 

»
zur nächsten Nachricht
» alle Nachrichten




 

Alle Inhalte des Angebotes Tagegeldkonto und alle anderen Inhalt unterliegen automatisch dem Urheberrecht von Tagesgeld-Uebersicht.de
Ein Kopieren, abschreiben und jegliches Verwenden des Inhalts, auch auszugsweise oder verändert, ist untersagt.
Wir übernehmen keine Gewähr auf Vollständigkeit der abgedruckten Daten. Es gelten in jedem Fall die Bedingungen der jeweiligen Anbieter.

Diese Seite in den Favoriten merken | Tagesgeld | Impressum | Datenschutzerklärung